1. Stundenplan:

Der reguläre Stundenplan beginnt mit Donnerstag, 06. September 2018, der erste Nachmittagsunterricht ist am Dienstag, 11. September 2018.

  1. Wahlfächer:

Die Wahlfächer und deren Beginn werden in den ersten Schultagen mitgeteilt.

  1. Fördermaßnahmen – Mittwochnachmittag zum Üben:

Die Termine werden an der Anschlagetafel im Parterre und auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

  1. „Lernberatung“ und „Schüler helfen Schülern“:

Schüler/innen wenden sich bei Auftreten von Schwierigkeiten an eine Lehrperson der AG „Lernberatung“ und können die Unterstützung andere Schüler/innen in Anspruch nehmen („Schüler helfen Schülern“).

  1. Leihbücher:

Schüler/innen der 1. und 2. Klasse erhalten die Leihbücher am 06., 07. und 10. September 2018. Die Klasse wird von einem/r Schulwart/in abgeholt, die Schüler/innen begeben sich zum Leihbücherraum, wo sie die Bücher erhalten.

  1. Mensa:

Der Mensadienst beginnt mit 11. September 2018. Schüler/innen, die die Schulausspeisung in Anspruch nehmen, müssen sich bis 07.50 Uhr des entsprechenden Tages anmelden. Die Vormerkung erfolgt ausschließlich nur mit der Gesundheitskarte über die Stempelvorrichtung im Eingangsbereich der Schule.

  1. Schülervertreter/innen im Klassenrat:

Die Wahl der Schülervertreter/innen im Klassen- und Schülerrat findet bis Ende September statt, bei der Wahl werden die Schüler/innen von Tutoren/innen unterstützt. Gewählt wird in den ersten und dritten Klassen und in jenen Klassen, in denen Schülervertreter/innen und/oder Elternvertreter/innen zu ersetzen sind.

  1. Elternvertreter/innen:

Die Elternvertreter/innen werden in den ersten und dritten Klassen neu gewählt, gewählt wird auch in jenen Klassen, in denen Elternvertreter/innen zu ersetzen sind.

  1. Absenzen:

Abwesenheiten werden im digitalen Register entschuldigt, sollten Eltern über keinen Internetzugang verfügen, so kann um 8,00 Euro ein Absenzenheft im Schulsekretariat geholt werden.

  1. Früheres Verlassen der Schule:

Ein Verlassen der Schule vor Unterrichtsende ist nur in Ausnahmefällen möglich und muss vom Direktor genehmigt werden.

  1. Schulordnung/Schüler/innencharta:

Die Schulordnung und die Schüler/innencharta liegen in der Mitteilungsmappe in der Klasse auf und werden besprochen.

  1. Studienbeihilfe:

Der Antrag um Studienbeihilfe liegt im Sekretariat auf, dieser kann auch mit der Wettbewerbsausschreibung von der Homepage der Abteilung 40 „Bildungsförderung“ heruntergeladen werden:

http://www.provinz.bz.it/bildungsfoerderung/

Einreichtermin: Donnerstag, 27. September 2018

bereinigtes Einkommen: 28.000,00 Euro

  1. Schülerbeitrag:

Der vom Schulrat festgelegte Schülerbeitrag ist innerhalb 05. Oktober auf das Konto der Schule einzuzahlen – bei der Überweisung bitte unbedingt den Namen der Tochter/des Sohnes und die Klasse angeben. Anträge um Befreiung vom Schülerbeitrag aus finanziellen Gründen können mit dem vorgesehenen Formblatt an die Schuldirektion gerichtet werden.

Zu überweisende Beträge

1. und 2. Klassen:             30,00 Euro

3. und 4. Klassen:             45,00 Euro

5. Klassen:                        55,00 Euro

Der Betrag ist zu überweisen an:

Wirtschaftsfachoberschule „Franz Kafka“ Meran

Raiffeisenkasse Algund

IBAN IT 50 X 08112 58591 000303276490

  1. Kaution für Laptopklassen:

Jede/r Schüler/in erhält vom Klassenvorstand gegen Kaution von 25,00 Euro einen Schlüssel für die persönlich verschließbare Bank/Spind.

  1. Spinde:

Den Schüler/innen stehen gegen eine Kaution von 25,00 Euro Spinde zur Verfügung. Der Antrag ist im Schulsekretariat zu stellen.

  1. Sozialer Sonderfond:

Familien mit niedrigem Einkommen können bei mehrtägigen Lehrausflügen um Beiträge aus dem Sonderfond der Schule ansuchen. Dazu bitte das Schulsekretariat kontaktieren.

  1. Unfallmeldung:

Die Schüler/innen werden darauf hingewiesen, dass sie beim Versicherungsinstitut AIG Europe – Milano gegen Unfälle im Rahmen ihres Schulbesuches (Schulweg, Aufenthalt im Schulgebäude, Turnhalle, Labors, bei unterrichtbegleitenden Veranstaltungen) versichert sind.

Um bei einem Unfall die reibungslose Abwicklung der notwendigen Formalitäten zur Schadenersatzmeldung an die Versicherung zu ermöglichen, muss dieser am Tag des Unfalles im Schulsekretariat gemeldet werden. Ansonsten kann die Versicherungsleistung nicht garantiert werden.

Schüler/innen, die die „Erste Hilfe“ im Krankenhaus in Anspruch nehmen, müssen die entsprechenden Unterlagen wie ärztliche Zeugnisse und dgl., sofort im Sekretariat abgeben. Bei der Ausstellung des ärztlichen Zeugnisses in der „Ersten Hilfe“ im Krankenhaus ist genauestens darauf zu achten, ob der behandelnde Arzt auf dem ärztlichen Zeugnis den Vermerk „Die Schülerin oder der Schüler darf die Schule besuchen“ macht. Fehlt dieser Vermerk darf der Unterricht nicht besucht werden.

  1. Schulsekretariat:

Das Schulsekretariat steht den Schüler/innen in der Regel vor Unterrichtsbeginn, nach Unterrichtsende und in der großen Pause von 10.20 Uhr bis 10.35 Uhr zur Verfügung.