b_400_0_16777215_00_images_Wirtschaft_trifft_Schule_13.JPG

„Die Nachfrage nach IT-Experten von Seiten der Betriebe ist weit größer, als es Abgänger an den Informatikfakultäten gibt.“ Dies unterstrich Prof. Johann Gamper von der Fakultät für Informatik an der Freien Universität Bozen gegenüber den Schülerinnen und Schülern der WFO Meran im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die Zukunftsperspektiven im informationstechnischen Bereich.

Ein Aufruf der Südtiroler Handelskammer im Jahr 2015 hatte in dieselbe Kerbe geschlagen: "Mehr Informatiker braucht das Land.“ Die Wirtschaftsfachoberschule Franz Kafka, Meran, begegnete diesem Aufruf mit der Veranstaltung "Wirtschaft trifft Schule - IT-Berufe in Südtirol".

Im Mittelpunkt der von Prof. Gritsch organisierten Vormittagsveranstaltung am 24. November in der Aula Magna der Schule am Rennweg standen Impulsreferate aus Wirtschaft, Landesverwaltung und Bildungswesen. „Es war spannend, von Unternehmern zu erfahren, welche Kompetenzen und Fähigkeiten ihnen bei ihrer Arbeit geholfen haben bzw. welche sie von uns verlangen“, fasst Anton Torggler aus der Klasse 5BP die Eindrücke, die er aus der Veranstaltung mitnahm, zusammen.

Carmen Plaseller, Direktorin des Informatikressorts der Provinz Bozen, zeigte sich dessen bewusst, dass es - vor allem bei älteren Mitarbeitern - auch Ängste geben kann, was die Digitalisierung betrifft. Von deren Vorteilen ist sie aber überzeugt.

Karin und Günther Lobis von der „Eos Solutions AG“ präsentierten anschaulich, wie viel Informatik im Prozess von der Bestellung bis zum Verkauf eines Produktes steckt. Wie wichtig das Zusammenspiel zwischen Marketing und Informatik sei, hob Denis Pellegrini von der Internet Marketing Agency „Zeppelin Group GmbH“ hervor. Beeindruckt davon, „wie viele verschiedene Berufe es im Informatiksektor gibt“ äußerte sich Eleonora Gruber aus der 4CP.

Die „Dr. Schär AG“ wurde an diesem Vormittag von Personalerin Katrin Pohl und IT-Mitarbeiter Hannes Egger vertreten. Sie erläuterten, wie wichtig Sprachkenntnisse in ihrer IT-Abteilung und ständige Weiterbildung auch in diesem Bereich seien. Auf die Frage von Schülerseite, ob unbedingt ein Informatikstudium von Nöten sei, um eine Anstellung im IT-Bereich der anwesenden Unternehmen zu finden, betonte Gustav Rechenmacher von der „Systems GmbH“, dass sein Betrieb gleichermaßen Bedarf an Oberschulabgängern und Uniabsolventen habe. Wichtige Werte seien für ihn „Handschlagqualität und Zuverlässigkeit 365 Tage im Jahr.“

Die Veranstaltung richtete sich nicht nur an Schülerinnen und Schüler, sondern war offen für alle Schülereltern und an der Thematik Interessierten. Eine Podiumsdiskussion mit anschließender Jobbörse, bei der auch Christina Mertel von der „Systent GmbH“ anwesend war, bot den Schülerinnen und Schülern weitere Möglichkeiten, sich gezielt zu den Arbeitsmöglichkeiten und Zukunftschancen im IT-Sektor zu informieren.

Birgit Stimpfl, Lehrkraft für Betriebswirtschaftslehre an der WFO Meran, freute, „dass die meisten Unternehmer betont hätten, wie gesucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind, welche über Know-how im Bereich Marketing und gleichzeitig in der Informatik verfügen, da unsere Schule genau diese Schwerpunkte setzt.“

Für die Schülerinnen und Schüler stellte es auch eine Bestätigung dar zu hören, dass mehrere der Unternehmer selbst die WFO besucht haben. „Sie haben uns vor Augen geführt, was man erreichen kann, wenn man an seinen Zielen dran bleibt“ resümiert Sandra Staudacher aus der Klasse 3BP.

 

Im Bild vlnr: Christina Mertel, Denis Pellegrini, Karin und Günther Lobis, Gustav Rechenmacher, Markus Gritsch, Katrin Pohl, Hannes Egger, Prof. Johann Gamper, Roland Stauder und Birgit Stimpfl

Termine

16.01.2018 13:40 - 14:30
1C Verkehrserziehung
16.01.2018 14:30 - 15:20
1D Verkehrserziehung
16.01.2018 15:20 - 16:10
1E Verkehrserziehung
17.01.2018
Bewertungskonferenzen
17.01.2018 07:50 - 08:40
1B Verkehrserziehung
17.01.2018 08:00 - 10:00
ECDL Prüfung 2A
17.01.2018 08:40 - 09:30
1A Verkehrserziehung
17.01.2018 10:00 - 12:00
ECDL Prüfung 2B
17.01.2018 13:00 - 15:00
ECDL Prüfung 2C
17.01.2018 15:00 - 17:00
ECDL Prüfung 2D