Bibliothek

Weiterlesen: 21. März - Welttag der Poesie -

Der Wiener „Zetteldichter“ Helmut Seethaler (www.hoffnung.at) macht es uns vor: Mit einer Vielzahl an leicht abnehmbaren „Zettelgedichten“ überflutet er die Stadt Wien an öffentlich zugänglichen Orten wie U-Bahn-Stationen, Bahnhöfen, Bäumen usw. mit Poesie. Jeder, der vorbeigeht, kann sich ein Gedicht „pflücken“. Die Oberschulen Merans folgen seinem Beispiel am Welttag der Poesie mit einer Vielzahl von Zettelgedichten in- und außerhalb der Schulmauern, die nur darauf warten, "gepflückt" zu werden.

Das Bibliotheksteam

 

Weiterlesen: 21. März - Welttag der Poesie -

Weiterlesen: Wer bin ich? Frauen im Blickpunkt

Quiz in der Schulbibliothek

Zwischen dem 24. und 28. Februar 2014 habt ihr die Möglichkeit, jeweils während der Pause euer Allgemeinwissen und eure Recherchekompetenzen unter Beweis zu stellen. Die Quizfragen beziehen sich auf bekannte Frauen. Es gibt eine Quizfrage pro Tag!

Also: Einfach mitmachen und gewinnen!

Weiterlesen: „Das Handwerk fürs Mundwerk – Sprache erfolgreich einsetzen“

Wer möchte es nicht haben, das richtige Handwerkszeug um seine Sprache erfolgreich einzusetzen? Eine umfangreiche Anzahl von Tipps zu diesem Thema erhielten die 5. Klassen der Wfo Meran am Dienstag, den 25. Februar 2014 vom Journalisten, Veranstaltungskultivisten und Moderator Alex Ploner. In einer sehr bildhaften und beispielreichen Sprache versuchte der Referent die Schüler auf verschiedene Redesituationen vorzubereiten wie z.B. die mündliche Maturaprüfung, das Vorstellungsgespräch usw. Unter anderem ging es um sicheres Auftreten und Körpersprache, Pflege der Stimme, die Anpassung der Sprache auf das Publikum (Bildsprache, kurze Sätze, Weglassen von „und“, das Nennen von Fachbegriffen aber auch eine einfache Erklärung derselben….), die interessante und abwechslungsreiche Gestaltung von Vorträgen um dem Langeweileeffekt vorzubeugen , das Hervorheben der eigenen Stärken und Interessen (AAAA-Anders als alle anderen) usw.

Weiterlesen: „Das Handwerk fürs Mundwerk – Sprache erfolgreich einsetzen“

An weiteren Terminen im März und April 2014 haben die Schüler Gelegenheit, die Theorie in die Praxis umzusetzen: Sie können ihre eigenen Facharbeiten präsentieren und sich Tipps holen, wie der Vortrag vielleicht noch besser gelingen könnte.

Das Bibliotheksteam

Weiterlesen: „Das Handwerk fürs Mundwerk – Sprache erfolgreich einsetzen“

Weiterlesen: Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer

 

Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer

Am Dienstag, den 11.Februar 2014, war der Schauspieler, Regisseur und Autor Peter Oberdörder in der Wfo-Schulbibliothek. Für die Klassen 1A und 2A gestaltete er einen Workshop zum Kriminalroman. Anhand der Betrachtung verschiedener Buchcover versuchten die Schüler zu verstehen, ob es sich beim Buch um einen Krimi handelt oder nicht, wobei sie feststellten, dass die verwendeten Farben eine wichtige Rolle spielen, wie z.B. schwarz, das Dunkle, das Geheimnisvolle, rot, die Gefahr usw., aber auch das Motiv. Auch die ersten Absätze eines Buches können Aufschluss darüber geben, ob es sich um einen Krimi handelt oder nicht.

Weiterlesen: Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer

 

Ein kurzer Streifzug durch die Geschichte des Kriminalromans brachte einige Klassiker zum Vorschein, wie etwa die Krimis von Agatha Christie, Raymond Chandler usw. . Aber es gab auch eine „Vorlese-Kostprobe“ aus dem Buch „Verbrechen“ von Ferdinand von Schirach, der seine Fälle als Strafverteidiger in Form mehrerer Erzählbände veröffentlicht hat. Peter Oberdörfer stellte auch seine Romane „Gischt“ und „Mauss“ vor. Bei „Mauss“ handelt es sich um einen Krimi. Er erzählte den Schülern, dass sich die Handlung des Romans an eine wahre Begebenheit anlehne u. zw. als ein Serienmörder vor 18 Jahren ganz Meran in Angst und Schrecken versetzt hat. Er las auch einige Textstellen aus dem Buch vor. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Weiterlesen: Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer

 

Weiterlesen: Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer

Weiterlesen: Krimiworkshop mit Peter Oberdörfer