Sport

Zahlreiche sportbegeisterte Jugendliche besuchen die wfo "Franz Kafka". Es gelingt ihnen Sport und Schule unter einen Hut zu bringen, auch wenn wir keine ausgesprochene Sportschule sind. Übrigens spielen bei uns auch die Mädchen Fußball - und sind gewohnt zu gewinnen. Wir stellen eine starke Hand- und Fußballmannschaft. Auch in Floorball sind wir erfolgreich.

 

Weiterlesen: Floorballturnier

Am Donnerstag den 17.12.2015 fand das erste Weihnachtsturnier in Floorball für die ersten und zweiten Klassen statt. In ihrer Funktion als Schiedsrichter und  Punktezähler  wurden die Sportlehrer von Schülern und Schülerinnen unterstützt. Ihnen gebührt ein besonderer Dank.
Die Spieler und Spielerinnen der einzelnen Klassen waren mit viel Kampf- und Teamgeist dabei. Der Turniernachmittag verlief reibungslos und spannend.
Am Ende ging die Klasse 2F, nach Penaltyschießen, als verdienter Sieger hervor.
Den 2. Platz belegte die Klasse 2E und der 3. Platz ging an die Klasse 1A.

Nochmals herzliche Gratulation allen Spielern und Spielerinnen!

Weiterlesen: Floorballturnier

Weiterlesen: WFO auch sportlich Top!

Celina Haller ist neue Landesmeisterin im Skifahren

Celina Haller aus der 2B hat gestern bei strahlendem Wetter auf der Plose die Landesmeisterschaft Ski Alpin klar dominiert.

Sie legte mit der Startnummer 20 einen fehlerfreien Lauf hin, der für die Konkurentinnen nicht mehr zu schlagen war.

Auch Niklas Holzner und Simon Vincenzi, sowie Tamara Paris und Sophie Doná boten eine gute Leistung.

Für alle Beteiligten war es ein gelungener Wettkampf bei perfekten Verhältnissen.

Für die Sportlehrer gratuliert Georg Hofer

Weiterlesen: Floorball Landesmeisterschaft: Toller 4. Rang

Am Donnerstag, den 10. Dezember fand in Bozen die Floorball Landesmeisterschaft statt. Die WFO ist mit einer gut vorbereiteten und motivierten Mannschaft zum Turnier angetreten. Insgesamt kamen 18 Mannschaften aus ganz Südtirol in Bozen zusammen. Das Turnier wurde in 2 Phasen ausgetragen, wobei es darum ging die Gruppenphase als Sieger oder Zweitplatzierter zu überstehen, um in die Finalphase zu kommen. Dort ging es im k.o. - System um den Einzug in die Top drei. Für die WFO verlief die Gruppenphase nach Wunsch.  Die Buben spielten diszipliniert, und die im Training einstudierte Taktik funktionierte perfekt. So konnte die Gruppenphase als Gruppensieger abgeschlossen werden. Anschließend hatten die besten sechs Mannschaften je ein Qualifikationsspiel um den Einzug in die Top drei. Leider mussten sich unsere Jungs in diesem Spiel knapp mit 3:2 gegen die TFO Bozen geschlagen geben. Die Enttäuschung über den verbleibenden 4. Platz war natürlich groß, die Leistung der Mannschaft aber trotzdem mehr als lobenswert. Nächtes Jahr sind wir auf alle Fälle wieder dabei und da werden die Karten neu gemischt.

Begleitung: Prof. Hofer

Für die Mannschaft mit dabei:

stehend v.l.: Pircher Michael, Kemenater Kristof, Rier Martin

sitzend v.l.: Simon Andreano, Maximilian Pircher, Andreas Rieper