Schülergruppe der Klasse 1D im Stall mit einer Kuh

In unserer Projektwoche haben wir das Thema „Landwirtschaft“ behandelt.

Am Montag erklärte uns unsere BWL-Professorin alle wesentlichen Dinge in einer theoretischen Einführung. Alles das, was man über das Thema wissen sollte.

Am Dienstag fuhren wir mit dem Zug nach Schlanders in die „Genossenschaft der Obsterzeuger Schlanders“ – „GEOS“. Dort wurden uns von einem Mitarbeiter die Abläufe im Betrieb erklärt. Ein Highlight war, dass wir frische Äpfel geschenkt bekamen.

Am Mittwoch fuhren wir erneut mit der Vinschger Bahn, diesmal aber nur bis zur Talstation der Seilbahn Aschbach. Im Dorf angekommen, zeigten uns Bauern ihren landwirtschaftlichen Betrieb.

Am Donnerstag wartete der letzte Ausflug der Projektwoche auf uns: Es ging in die Algunder Sennerei. Dort hatten wir die Möglichkeit, selbst Frischkäse zu machen, den wir anschließend essen konnten.

Es war eine sehr ereignisreiche Wochen mit vielen Eindrücken und Erfahrungen.

von Markus Kröll, Raphael Sinn und Niklas Huber, Klasse 1D