Betriebserkundungen

Betriebserkundungen genießen an der wfo in jeder Schulstufe hohen Stellenwert. Sie dienen insbesondere dazu, die im Fach Betriebswirtschaftslehre erworbenen Kenntnisse zu vertiefen. Der Kontakt zu den Wirtschaftstreibenden ist uns sehr wichtig und hilft unseren Schülerinnen und Schülern bei ihrer späteren Berufswahl.

 

Weiterlesen: Betriebserkundung beim Unternehmen Alpifenster

Am 05.04.16 haben wir das Unternehmen Alpifenster in Riffian besucht. Herr Ulrich Kohl, der Leiter der Marketingabteilung und Weiterbildung, stellte uns das Unternehmen vor. Dabei beschäftigte er sich besonders mit den Aspekten, die mit Wirtschaft und besonders mit Marketing zu tun haben. Die technischen Details hat er aber anschließend auch noch kurz erklärt, als er mit uns die Ausstellung im Erdgeschoss besuchte.

Weiterlesen: Betriebserkundung beim Unternehmen Alpifenster

Weiterlesen: Betriebsbesichtigung Maico

Am 18.04.206 besuchten wir, die Klasse 1D die Maico in St. Leonhard in Passeier. Wir bekamen eine kurze Einführung in das Thema Marketing und danach eine Führung durch das Unternehmen. Bevor die Führung begann, spendierte uns die Maico eine kleine Stärkung. Danach bekamen wir einen Einblick in die verschiedenen Lagersysteme, den Verpackungsraum und die anderen Räume des Unternehmens. Die Zeit war schnell vorbei und somit auch der Ausflug.

Tania Ennemoser und Laura Raich der Klasse 1D

Weiterlesen: Betriebsbesichtigung Maico

Weiterlesen: Betriebsbesichtigung bei der Iprona AG

Die Schülerinnen und Schüler der 5BP besuchten am Montag den 14. März die Iprona AG in der Industriezone Lana. Vom Leiter der Qualitätsabteilung Dr. Adolf Pircher bekamen wir einen kurzen Einblick in den Betrieb, der sich hauptsächlich mit der Herstellung von Fruchtsaftkonzentraten und Extrakten beschäftigt. Nach einer Kostprobe der im Betrieb hergestellten Säfte führte uns Dr. Pircher in die Produktion, wo wir einen interessanten Überblick über die vielen verschiedenen Produktionsschritte und -verfahren bekamen.

Zum Abschluss wurde uns die Abteilung Forschung und Entwicklung und die Qualitätskontrolle gezeigt und erklärt, dass Iprona dort sehr viel investiert damit sie Marktleader bleiben und immer die qualitativ hochwertigsten Produkte anbieten können.

Thomas Torggler, Klasse 5BP