Expertenvortrag

Mitarbeiter unterschiedlichster Betriebe und Einrichtungen halten regelmäßig Vorträge für unsere Schülerinnen und Schüler. Bei Lesungen und Schreibwerkstätten arbeiten Kulturschaffende mit unseren Jugendlichen.

 

Plakat des Dokumentarfilmes Landraub, zu sehen ist ein Bagger der kleine Holzhäuser zerstört

Der Filmclub Ariston Kino hat am Donnerstag eine Schülervorstellung des Filmes Landraub organisiert.

In diesem Dokumentarfilm wird geschildert wie die Reichsten der Welt sich Zugriff auf die wichtigste Ressource dieser Welt sichern. Es war sehr beklemmend zu sehen, welche Auswirkungen dies für die Bevölkerung dieser Landstriche hat. Der Film wurde in Anwesenheit des Regisseurs Kurt Langbein gezeigt.

Weiterlesen: Expertenvortrag in der Hoppe AG in Lana

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Hoppe AG und der WFO „F. Kafka“ hat es in diesem Schuljahr ein drittes Treffen gegeben.

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5BP sind am 05.06.2015 zur Hoppe AG nach Lana gefahren. In einem ausführlichen Vortrag hat Herr Norbert Mayr, CFO bei Hoppe, verschiedene Aspekte und praktische Herangehensweisen zur Finanzierung von Unternehmen erläutert. Weiteres hat Frau Johanna Vaja, Personalverantwortliche bei Hoppe, wertvolle Tipps für Bewerbungsschreiben und -gespräche gegeben, die für einige Absolventen vielleicht schon bald entscheidend sein können.

Mit diesem Treffen hat diese heurige Zusammenarbeit einen tollen Abschluss gefunden. Ein großer Dank geht an die Hoppe, besonders an Herrn Norbert Mayr und seine Mitarbeiter, für die gelungene Kooperation.

Weiterlesen: „Gib niemals auf!“

Nach diesem Motto lebt der leidenschaftliche Bergsteiger Felix Brunner, der seit einem Bergunfall auf den Rollstuhl angewiesen ist. Unsere Schule hat den 25-Jährigen am vergangenen Freitag zu einem Motivationsreferat vor mehr als 300 Schülerinnen und Schülern geladen.

Es war zu spüren, dass er vielen Schülerinnen und Schülern aus der Seele sprach, wenn er von persönlichen Niederlagen erzählte. Er ermunterte das Publikum, diese zu akzeptieren, sich dann aber neue Ziele zu setzten und ständig in Bewegung zu bleiben.

Felix Brunner war auf dem Rückweg vom Eisklettern in eine 30 m tiefe Schlucht gestürzt und hatte sich dabei lebensgefährlich verletzt. Es folgte ein langer Weg zurück in die Normalität: Koma-Patient, ein 13-monatiger Aufenthalt auf der Intensivstation und über 60 Operationen.

Heute ist er der erste Rollstuhlfahrer, der mit seinem Handbike auf Offroad-Strecken die Alpen überquert hat. Seine Schilderungen beeindruckten die Zuhörerinnen und Zuhörern und die Schulgemeinschaft ist sich einig, dass Felix ein Vorbild ist. Felix Brunner referierte auch im Rahmen des International Mountain Summit.

Weiterlesen: Besuch von der Staatspolizei

Am 28.05.2015 hat Hauptinspektor Alberich Pichler der Staatspolizei Bozen, Sitz Kornplatz Meran, abschließend zur Unterrichtseinheit Gewalt und Gewaltprävention über seine Erfahrungen aus der Polizeipraxis erzählt. In einem persönlichen Dialog mit uns Schülerinnen und Schülern, wurden dabei Tipps und Verhaltensanleitungen vorgeschlagen, unbedachte Aspekte, wie Delikte in der Familie und die Schutzrechte von Jugendlichen nahegelegt, sowie die Tätigkeit der Polizei im präventiven und repressiven Bereich erklärt. Dabei hat Hauptinspektor Pichler seine Bereitschaft angeboten, jederzeit im Kommissariat, mit Rat und Tat den Jugendlichen zur Verfügung zu stehen. Mit diesem Sahnehäubchen fand der Rechtskundeunterricht für dieses Schuljahr einen gelungenen Abschluss.
Mirjam Zuber