Plakat des Dokumentarfilmes Landraub, zu sehen ist ein Bagger der kleine Holzhäuser zerstört

Der Filmclub Ariston Kino hat am Donnerstag eine Schülervorstellung des Filmes Landraub organisiert.

In diesem Dokumentarfilm wird geschildert wie die Reichsten der Welt sich Zugriff auf die wichtigste Ressource dieser Welt sichern. Es war sehr beklemmend zu sehen, welche Auswirkungen dies für die Bevölkerung dieser Landstriche hat. Der Film wurde in Anwesenheit des Regisseurs Kurt Langbein gezeigt.