b_400_0_16777215_00_images_Erasmus_JasirHadzisinUtaTribusDominikAlbrecht.jpg

European Entrepreneurship-Education – your skills for the future! 2017-2020 ist das Thema des Erasmus+-Projekts, an dem unsere Schülerinnen und Schüler mit weiteren fünf Ländern in den nächsten drei Jahren transnational arbeiten werden.

Bei dem 1. Meeting in Norwegen in Tonsberg, der ältesten Stadt Norwegens, stand der „Unternehmergeist“ im Focus. Wer hat ihn, wie kann man ihn entwickeln, woran erkennt man ihn? Daran haben unsere Schüler eine Woche lang gemeinsam mit Schülergruppen aus Schweden, Dänemark, Litauen, Österreich und dem Gastland Norwegen gearbeitet. Die Schüler haben das bekannte Startup-lab in Oslo besucht, Unternehmer kennengelernt, gemeinsam für ein Restaurant ein internationales Gericht kreiert, eine Einführung in das norwegische Schulfach Überlebenstraining bekommen und vor allem die unbezahlbare Erfahrung des interkulturellen Austauschs erlebt. Diese besondere Woche ist eine Förderung für besondere Schüler und Schülerinnen. Persönlicher Auftritt, Sprach- und Fachkompetenz, Engagement in der Schule, soziales Verhalten, Offenheit und Leistungsbereitschaft, um nur einige Kriterien zu nennen, spielen bei der Auswahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine wichtige Rolle. Dominik und Jasir waren dabei, und sie schwärmen voller Begeisterung von ihrer Reise nach Norwegen.

Erasmus+ ist eine wunderbare Möglichkeit für junge Menschen neue Kulturen kennenzulernen, Netzwerke für Studium und Beruf aufzubauen und vor allem zu erfahren, wie wichtig es ist, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen.