Am Samstag, 1. April 2017, weckte der Arduino Day 2017 in Bozen reges Interesse. Als Oberschule war die WFO "Franz Kafka" Meran mit den Schülern Patrik Ausserer (3AP), Hannes Engele (3AP), Erik Ladurner (3AP), Leopold Paris (3CP) und Eleonora Gruber (3CP) mit Prof. Lochmann, Prof. Frei und Prof. Gritsch sehr gut vertreten.

Zu den ausgestellten Arduinoprojekten unserer Schule gehörten folgende Projekte:

  1. Gesunde Klassenraumluft (Classroom Air Controller)
  2. Eingangstorsteuerung (Gate Controller)
  3. Autorennen (Arduino Car Racing)
  4. WFO - Gartenbewässerung (WFO Garden Watering System)

Zusätzlich stellte auch das Liceo “E. Torricelli”,Bozen mit Prof. De Munari und einigen Schülern interessante Projekte aus.

Des Weiteren wurde der Event durch Beiträge von Prof. Alessandro Narduzzo (UNIBZ), Walter Weissensteiner (IDM), Uwe Federer (Arduino User Group Bozen-Bolzano), Marco Caresia (Coder Dojo Bolzano-Bozen) und David Duzzi (RU.17 Coworking and creative Space, Bozen) bereichert.

Ein besonderer Dank geht auch an Prof. Russo (Fakultät für Informatik - UNIBZ) und Herrn Peter Hopfgartner (UNIBZ) für die Organisation.

Prof. Russo (UNIBZ) und andere Teilnehmer im Gespräch mit Leopold Paris, Eleonora Gruber und Prof. Lochmann. Prof. Russo (UNIBZ) im Gespräch mit Patrik Ausserer, Hannes Engele, Erik Ladurner und Prof. Lochmann
Prof. Russo (UNIBZ) und andere Teilnehmer im Gespräch mit Leopold Paris, Eleonora Gruber und Prof. Lochmann. Prof. Russo (UNIBZ) im Gespräch mit Patrik Ausserer, Hannes Engele, Erik Ladurner und Prof. Lochmann.

 

Zusätzliche Bilder und Informationen zum Arduino Day 2017 in Bozen kann man über diesen Link abrufen.