b_400_0_16777215_00_images_bilderartikel_2016_17_Verkaufsgesprach.JPG

Am 02. Februar fand in Wien eine Übungsfirmenmesse statt, auf der alle Übungsfirmen der Wirtschaftsfachoberschule „Franz Kafka“ Meran vertreten waren.

In einer Übungsfirma werden wirklichkeitsgetreu Handelsgeschäfte abgewickelt; lediglich die Waren und das Geld sind virtuell.

Die Schülerinnen und Schüler, in ihrer Rolle als Abteilungsleiter/innen und Mitarbeiter/innen planen und organisieren die Tätigkeiten in ihrem Unternehmen und wickeln alle Geschäftsfälle ab um die Unternehmensziele zu erreichen. Teamarbeit, vernetztes Denken und Entscheiden, selbstständiges Arbeiten und Organisieren und die Übernahme von Verantwortung für den Erfolg eines Betriebes stehen bei der Übungsfirmenarbeit im Vordergrund.

So bauten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Mobilia KG, der WEBster OHG, der Sport & Spiel GmbH und der Beluwa KG in Wien ihre Messestände auf, verkauften ihre Waren, kauften ein und netzwerkten mit den anderen Übungsfirmen. Die Mitarbeiter der Spuntino KG und der Motortime KG waren hauptsächlich als Einkäufer tätig. Die Tage in Wien und der Messeauftritt waren für alle eine interessante Erfahrung und ein tolles Erlebnis.

Im Bild die Mitarbeiter/innen der Übungsfirma BeLuWa KG bei ihrem Messestand