Projekt zur Geschichte unseres Gebäudes

Block (Hi)story

b_400_0_16777215_00_images_Teresita.kl.jpg

Schwester Teresita Mocanda aus Santo Domingo in Ecuador war am 2.10. zu Gast in unserer Aula. Sie erzählte den 2. und 3. Klassen von den Kindern in dem von ihr ähnlich unseren Kinderdörfern geleiteten Haus "Casa Hogar de Jesús" in Santo Domingo in Ecuador. Hier finden Kinder von 0-18 Aufnahme und erhalten 3mal am Tag ein Essen und eine Ausbildung (Für Kinder in Ecuador beides alles andere als selbstverständlich!). Die Kinder sind von ihren Eltern entweder misshandelt und/oder verlassen worden und werden meist von der Polizei Schwester Teresita gebracht, viele sind auch Straßenkinder. Die heurige 2D hat vergangenes Jahr in der Entrepreneurshipwoche in Zusammenarbeit mit dem sns (= soziales netzwerk südtirol) für dieses Haus 1560 Euro Spenden gesammelt, nun war Schwester Teresita hier, erzählte von dem Haus, den Kindern und derem Tagesablauf und von der Verwendung der Gelder. Wir sind stolz auf unsere 2D, die einen wertvollen Beitrag geliefert und damit gezeigt hat, dass Jugendliche nicht nur protestieren, sondern auch wirtschaftlich ethisch und sozial handeln.