Projekt zur Geschichte unseres Gebäudes

Block (Hi)story

Der Europatag an der WFO findet mit Vorführungen des EU-Jugendkinos #EUandme statt.

Heute Nachmittag,  den 9.5.2019    werden zum Anlass des Europatages in der Aula in der 7. und 8. Stunde 13.40 - 15.20 Uhr Europafilme gezeigt.

Es handelt sich um 9 Kurzfilme zu den Themen:

- EU und Mobilität Öko

- EU und Entrepreneurship

Alle 2., 3.und 4. Klasse sind herzlich eingeladen!

Koordinatorin für Entrepreneurshiperziehung Uta Tribus

Weiterlesen: Europatag an der WFO

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Schüler/innen der 2. Klassen,

das INVALSI – das gesamtstaatliche Institut für die Evaluation des Schulsystems – führt jährlich im Auftrag des Unterrichtsministeriums eine Erhebung in den zweiten Oberschulklassen über die Mathematikkenntnisse der Schüler/innen durch. Die Teilnahme der Schulen an diesem Test ist verpflichtend.

Weiterlesen: Invalsi - Test - 2. Klassen

Anfangs haben wir, Alex und Maximilian, uns dafür entschieden, unser Praktikum zusammen im Gastgewerbe in London zu machen. Als dann unser erstes Gespräch mit dem Inhaber der Pizzeria stattfand, erklärte er uns, er wäre froh, wenn wir im Bereich Marketing arbeiten würden. Wir könnten über italienische Produkte recherchieren und dazu Texte verfassen. Darauf haben wir vorgeschlagen, einen Imagefilm für den Betrieb zu drehen und daneben noch kleinere Projekte und Fotos zu erstellen. Ich hatte nämlich meine Kamera dabei und Alex seinen Laptop. Der Chef war begeistert und erarbeitete mit uns und dem Chefkoch zusammen ein kurzes Konzept aus, woraus wir dann dieses Video erstellt haben.

 

Imagefilm zur Pizzeria ZZETA in London from WFO MERAN on Vimeo.

Maximilian Egger und Alex Rainer der Klasse 5AP

Weiterlesen: Betriebserkundung beim Biokistl

Am 16. April haben wir, die Klasse 2C eine Betriebsbesichtigung beim der Biokistl GmbH in Lana gemacht. Frau Mittersteiner hat uns über die Entstehungsgeschichte des Unternehmens informiert und uns anschließend durch den Betrieb geführt.

Im Rahmen des Gespräches haben wir vieles über Biosiegel, den biologischen Anbau, das Produktsortiment und die Lieferantenauswahl sowie über die Herkunft und Auslieferung der Produkte erfahren.

Interessant war zu hören, dass bei der Lieferantenauswahl die Nähe ein ganz wichtiges Kriterium sei und eine größere Bedeutung als der Preis habe.

Gestärkt durch eine biologische Jause vom Biokistl kehrten wir wieder in die Schule zurück.

Klasse 2C